RSS Feed:
 Artikel
 Kommentare

Dieses Gericht erinnert an coq au vin und soll vom päpstlichen Leibkoch Bartolomeo Scappi überliefert sein.

Zutaten:
1 Huhn (ca. 1,8 kg)
100 g Butter
125 g Bauchspeck
10 Schalotten
eine Handvoll Totentrompeten od. andere Pilze
1 Tl Thymian
1 Bd Petersilie
1 Fl Rotwein
Salz, Pfeffer
(1 Tl Senf, Zucker, Kräuter der Provence)

Die Hälfte der Butter mit dem in kleine Würfel geschnittenen Speck und den gehackten Schalotten glasig dünsten. Die Pilze hinzugeben und kurz weiter dünsten.
Alles herausnehmen und beiseite stellen.
Die Hühnerteile in der restlichen Butter rundherum goldbraun anbraten (evtl. ohne Haut). Die Gewürze, das Gemüse und die Speckwürfel wieder dazugeben, salzen pfeffern, kurz anbraten und mit dem Rotwein aufgießen. Fertig köcheln lassen. Nachdem das Fleisch gar ist, evtl. den Fond einkochen lassen.
Variante: Hühnerbrustfilets nehmen je nach Anzahl der Personen, die Sauce nach dem Garen pürieren und mit 1.Tl Senf, Salz Zucker und Kräutern der Provence abschmecken!

(nach „Culinarium“, Renate Glas & Wolfganmg Granitzer)

Hinterlasse einen Kommentar